AWO-Garten der Begegnung in Rattelsdorf

Projektstatus: laufend

Projektträger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt u. Land e. V.

Im Ortszentrum von Rattelsdorf befindet sich auf dem Hochufer des Flüsschens Itz eine ehemalige Klosteranlage, in der die AWO ein Wohnheim für psychisch kranke Menschen eingerichtet hat. Zur Anlage gehört ein unter Denkmalschutz stehender historischer Garten, der 1771 als Ziergarten im Barockstil angelegt wurde. Ziel des Projekts ist es einen Garten der Begegnung zwischen den Besuchern und den Bewohnern des Haus an der Itz zu schaffen. Aktuell ist der Garten bereits saniert. Im nächsten Schritt soll dieses Kulturgut auch offiziell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und als Veranstaltungsort genutzt werden. Nachdem die Sanierungsarbeiten im barocken Garten angelaufen sind, stellte man fest, dass die ebenfalls geplante Renovierung der sog. Orangerie nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand erfolgen könne. Da es sich hierbei um kein historisches Gebäude handelt, wurde nach Rücksprache mit dem Denkmalamt das Vorhaben eingestellt. Auf Vorschlag der AWO Bamberg wird stattdessen ein Teil der bewilligten Fördermittel zur Stabilisierung der Keller und zur Hangsicherung verwendet. Hierbei handelt es sich um Maßnahmen, die die Nachhaltigkeit des Projekts auf Dauer sicherstellen. Das Entscheidungsgremium gab der AWO am 22. Oktober 2018 seine Zustimmung in Form eines einstimmigen Beschlusses.

Die historische Gartenanlage vor der Neugestaltung.

 

 Voraussichtlicher Projektzeitaum: 2017-2019