Nachrichten

Bericht über die 54. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 16. Dezember 2021

Am 16. Dezember 2021 fand im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Bamberg die 54. Sitzung des Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e.V. statt. Neben den laufenden Tätigkeiten informierte das LAG-Management über neue Projektanträge und aktuell laufende Projekte.

Im Rahmen der 54. Sitzung des Entscheidungsgremiums wurden folgende Projekt in die LEADER-Förderung aufgenommen:

Beschlussfassung „Erweiterung der Verarbeitung und Direktvermarktung Naturlandhof Weiß“

Projektträger: Otto Weiß

Der in Laibarös (Königsfeld) gelgene Naturlandhof Weiß ist seit 1989 auf eine ökologische Wirtschaftsweise und Landwirtschaftserzeugnisse spezialisiert. Die Grundlage der Landwirtschaft des Naturlandhofes bilden Ackerbau und kräuterreiche Wiesen, auf dem Hof leben Hühner, Schweine, Gänse und eine Mutterkuhherde. Eine umweltbewusste Lebensmittelerzeugung gehört zur Unternehmensphilosophie des Betriebes. Im Rahmen des geplanten Einzelprojektes möchte der Besitzer Otto Weiß den Naturlandhof erweitern. Dabei sollen insbesondere die Metzgerei modernisiert und baulich erweitert werden (mitsamt Zerlege- und Kühlraum). Außerdem ist eine Erweiterung der Höfbäckerei geplant, in der eigene Brote aus eigenen Zutaten hergestellt werden. Ein wichtiger Projektbaustein ist zudem die Erweiterung des örtlichen Hofladens. Hierdurch wird unter anderem das Ziel verfolgt, die landwirtschaftliche Direktvermarktung und somit die Einkaufsmöglichkeiten und die Nahversorgung täglicher Güter für die Bürger*innen vor Ort und in der Umgebung von Laibarös und Königsfeld zu verbessern. Der Naturlandhof Weiß arbeitet mit einem Netzwerk an regionalen und überregionalen landwirtschaftlichen Partnerbetrieben zusammen, welche durch die zusätzlichen Vermarktungsmöglichkeiten, die durch das Projekt erschaffen werden sollen, auch von dem Projekt profitieren können. 

Umsetzungszeitraum: 2022
Gesamtkosten: rd. 702.000 €
Beschlossene LEADER-Fördermittel: 176.967,85 €

 

Beschlussfassung „Eichhorn goes regional“

Das geplante Einzelprojekt „Eichhorn goes regional“ ist die Antwort des Metzgers Harald Eichhorn auf die seit 2019 unzureichende Nahversorgungsituation in der Gemeinde Viereth. Es handelt sich dabei um ein Nahversorgungsangebot durch drei sogenannte „Regiomaten“. Das sind Automaten, die den Kunden rund um die Uhr frische Produkte aus der Region anbieten. Die Regiomaten sollen in den seit 2017 leerstehenden Räumlichkeiten der Raiffeisenbank in der Ortsmitte (Hauptstr. 54 in Viereth) im straßenzugewandten Raum aufgestellt werden. Neben Fleisch- und Wurstwaren der Metzgerei Eichhorn ist das Angebot von Produkten weiterer lokaler/ regionaler Anbieter vorgesehen. Im angrenzenden zweiten Raum soll zusätzlich eine Reifekammer für Schinken und Salami sowie Fleisch entstehen, die für die Kundschaft durch eine großflächige Verglasung einsehbar ist.

Umsetzungszeitraum: 2022
Gesamtkosten: rd. 226.000 €
Beschlossene LEADER-Fördermittel: 67.770 €

 

Beschlussfassung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“:  "Materialkisten `Schule fürs Leben´“

Lokaler Akteur: Landfrauenverein Bamberg e.V.

Im Rahmen des Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" wurde die Einzelmaßnahme "Materialkisten `Schule fürs Leben´" des Landfrauenvereins Bamberg e.V. beschlossen. Mitgliederinnen des Landfrauenvereins möchten Kindern an Schulen ihr Wissen über Ernährung, Hauswirtschaft und Landwirtschaft vermitteln. Hierzu sind Kochkurse mit den Kindern geplant damit sie lernen, mit einfachen regionalen Zutaten le-ckere Speisen zuzubereiten. Hierfür benötigt der Landfrauenverein Trolley-Kisten mit Küchenutensilien, da in vielen Schulen keine Schulküchen vorhanden sind.

 

Beschlussfassung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: "Spielplatz Baunach“

Lokaler Akteur: 1. FC 1911 Baunach e.V.

Im Rahmen des Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" wurde die Einzelmaßnahme "Spielplatz Baunach" des 1. FC 1911 Baunach e.V. beschlossen. Ziel des Kleinprojektes ist die Aufwertung des altem Spielplatzes an der Bahnhofstraße in Baunach. Ein großer Teil der Arbeit soll in Eigenleistung durch die ehrenamtlichen Mitglieder erfolgen. Der Spielplatz wird durch die Kinder des in unmittelbarer Nähe befindlichen Wohnmobilstellplatzes, durch Besucher des Naturerlebnisweges um den Südsee sowie die Besucher des Vereins genutzt.

 

Beschlussfassung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: "Backhaus Unterhaid“

Lokaler Akteur: Ortskulturring Unterhaid

Im Rahmen des Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" wurde die Einzelmaßnahme "Backhaus Unterhaid" des Ortskulturrings Unterhaid beschlossen. Der Ortskulturring Unterhaid plant die Errichtung eines gemeinschaftlich genutzten Backhauses in der Ortsmitte. Früher gab es mehr als 10 (private) Backöfen in der Ortschaft, diese Tradition möchte der Ortskulturring wieder aufleben lassen. Geplant ist es nach Errichtung des Backhauses gemeinschaftliche Aktionen, stattfinden zu lassen und dadurch die Backtradition inbesondere an die junge Generation weiterzuvermitteln.

 

Beschlussfassung: Nachträglicher Beschluss Einzelmaßnahmen „Unterstützung Bürgerengagement“: "Blühstreifen" und "Blühflächen"

Lokaler Akteure: Leo Göller und Georg Göller sowie Imkerverein Ebrach und Umgebung    

Die Einzelmaßnahmen Unterstützung Bürgerengagement „Blühstreifen“ (Leo Göller und Georg Göller) und „Blühflächen“ (Imkerverein Ebrach und Umgebung) wurden 2019/2020 durchgeführt und umgesetzt. Die Zielvereinbarungen mit den lokalen Akteuren wurden im März 2019 (Hr. Göller) und April 2019 (Imkerverein Ebrach und Umgebung) unterschrieben. Da am 22.10.2018 während der 41. Sitzung des Entscheidungsgremiums lediglich eine Projektvorstellung jedoch keine Beschlussfassung der beiden Einzelmaßnahmen stattfand, beschloss das Entscheidungsgremium der LAG Region Bamberg e.V. während der 54. Sitzung am 16.12.2021 jeweils rückwirkend zum 27.03.2019 (Leo Göller und Georg Göller) und zum 30.04.2019  (Imkerverein Ebrach und Umgebung) die beiden Einzelmaßnahmen.

Ankündigung der 54. EG-Sitzung der LAG Region Bamberg

Die 54. Sitzung des Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e.V findet am Donnerstag, den 16. Dezember 2021 um 9:00 Uhr im Landratsamt Bamberg, großer Sitzungssaal (730) statt.

Tagesordnung:

1. LAG-Management - aktuelle Infos
2. Projektbeschluss „Erweiterung der Verarbeitung und Direktvermarktung Naturlandhof Weiß“
3. Projektbeschluss „Eichhorn goes regional“
4. Projektvorstellung „Bewerbung Metropolregion Nürnberg als Welt-Agrarkulturerbe“
5. Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: Materialkiste „Schule fürs Leben“
6. Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“ : Spielplatz Baunach
7. Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“ : Backhaus Oberhaid
8. Nachträglicher Beschluss Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: Blühstreifen und Blühflächen
9. Tätigkeitsbericht
10. Information zu Projekten
11. Termine, Sonstiges

Info zu COVID-19:
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie gilt für die Sitzung des Entscheidungsgremiums die "3-G-Regelung". Diese wird vor Beginn der Sitzung von uns kontrolliert und dokumentiert.

Bitte beachten Sie, dass auch weiterhin die FFP2-Maskenpflicht gilt, auch am Sitzplatz.

Ankündigung des Bilanz- und Perspektivenworkshop am 15.10.2021

Im Workshop erwartet Sie der Blick zurück auf die Arbeit in den letzten sieben Jahren. Wir stellen Ihnen die Ergebnisse der Schlussevaluierung vor und diskutieren diese gemeinsam.
Mit der Bilanzierung der letztjährigen Förderperiode wollen wir auch gleich die Brücke zur Fortschreibung der LES schlagen und uns mit dem Leitthema „Resilienz“ –
d.h. die Stärkung der regionalen Krisenfestigkeit und Anpassungsfähigkeit vertraut machen und erste Ideen für Ziele und Projekte für die neue LES erarbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit und dass wir Sie auf unserem Workshop begrüßen dürfen.

Folgendes Programm erwartet Sie:

Zeit                   Inhalt
08:15 – 08:35   Onboarding: Vertraut machen mit der Technik
08:35 – 08:45   Begrüßung durch Herrn Landrat Johann Kalb
08:45 – 08:50   Einführung in den Workshop durch die Moderatorinnen
08:50 – 09: 05  Rückblick auf die Arbeit der LAG Region Bamberg I
                         Vorstellung Evaluierung Teil 1: Prozesse und Strukturen
                         Ergebnisse der Online-Befragung
09:05 – 09:15   Fragen und Diskussion im Plenum
09:15 – 09:35   Rückblick auf die Arbeit der LAG Region Bamberg II
                         Vorstellung Evaluierung Teil 2: Strategie & Inhalt
                         Ergebnisse der Online-Befragung
09:35 – 09:45   Fragen und Diskussion im Plenum
                         Pause
09:55 – 10:10   Perspektive: Die Neue LEADER-Förderperiode in Bayern unter dem Gesichtspunkt der Resilienz – Förderung der Krisenfestigkeit und Anpassungsfähigkeit der ländlichen Regionen
                         Impulsvortrag: Resilienz und Landentwicklung
10:10 – 10:20   Mentimeter-Abfrage: Themenfelder & Leitprinzipien der Resilienz in der bisherigen LES als Brücke zur Neuausrichtung der LES
10:20 – 11:00   Gruppenarbeit: „Resiliente Zukunft Region Bamberg“
                         Zusammentreffen in sog. Breakout-Rooms
11:00 – 11:20   Vorstellung der Ergebnisse der Gruppenarbeit „Resiliente Region Bamberg“ im Plenum
11.20 – 11:30    Ausblick: weitere Schritte
                         Schlusswort und Verabschiedung