Bericht zur Eröffnung des "Julius-von-Soden-Kultur- und Bildungszentrum Schloss Sassanfahrt" am 12. Juli 2014

Am Abend des 12. Juli 2014 wurde das KuBiZ Schloss Sassanfahrt in einem Festakt mit ökumenischer Segnung feierlich eröffnet.

Nach langer Planungs- und Bauzeit erstrahlt das Anwesen nun in frischem Glanz und neues Leben zieht ein in das ehemalige Schloss des Reichsgrafen Julius von Soden:
In den Schulungsräumen und Werkstätten werden Schüler aus ganz Bayern ganzheitlichen und handlungsorientierten Unterricht erleben und im neugeschaffenen Saal im Obergeschoss finden Veranstaltungen für bis zu hundert Personen ein stilvolles Ambiente. Für das leibliche Wohl der Gäste kann in der gut ausgestatteten Küche gesorgt werden.

Diverse Festredner priesen das Anwesen denn auch als "Schmuckstückchen" und dankten den unterschiedlichen Förderern des Projekts (darunter auch das EU-Progamm Leader) und den Machern vor Ort.
Insbesondere die Leistung von Annette Schäfer (Leiterin der Kunst- und Kulturbühne Hirschaid, Kreisheimatpflegerin und Vorstandmitglied der LAG) wurde hervorgehoben. Und auch an diesem Abend stach sie durch ihren besonderen Einsatz hervor: Als krönenden Abschluss des Festaktes sang sie begleitet von einem Pianisten "ihrem" Schloss ein ganz besonderes Ständchen!

Die Bilder zeigen die das Schloss und das Verwaltergebäude sowie den Garten, Schulungs- und Werkräume und Küche sowie den Veranstaltungsraum mit Ausstattung. Drei weitere Bilder dokumentieren die feierliche Eröffnung.