Bericht über die 52. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 03. Mai 2021

Am 3. Mai 2021 fand die 52. Sitzung des Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg statt. Neben den laufenden Tätigkeiten informierte das LAG-Management über neue Projektanträge und aktuell laufende Projekte.

Im Rahmen der 52. Sitzung des Entscheidungsgremiums wurde folgendes Projekt in die LEADER-Förderung aufgenommen:

Beschlussfassung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: „Fledermausweg"

Lokaler Akteur: Flussparadies Franken e.V.

Geplant ist die Markierung einer knapp 4 Kilometer langen, familienfreundlichen und barrierefreien Verbindung zwischen den Ortschaften Viereth und Unterhaid. An sieben Stationen entlang der Strecke durch
das Maintal sollen fledermausförmige, deutsch- und englischsprachige Informationstafeln zu typischen Fledermausarten der Gegend aufgestellt werden, womit der Weg auch als Lehrpfad genutzt werden soll.
Jede Station bietet zudem einen spielerischen Ansatz, indem Kinder (und Erwachsene) die jeweils beschriebene Fledermaus in ihrer Originalform suchen können. QR-Codes auf den Infotafeln und eine Einbindung von Geocaching sollen eine digitale Erweiterung dazu bieten.
Mit dem Fledermausweg soll einerseits ein Mehrwert für die Region kreiert werden, von dem die ganze Familie, ohne Altersbeschränkung, aber auch Schulen oder Kindergärten profitieren können.
Die Strecke kann gezielt aber auch für pädagogische Zwecke genutzt werden, wobei - neben dem Hauptakteur „Fledermaus“ - verschiedene Schwerpunktthemen, wie etwa das Naturschutzgebiet,
Main, Kläranlage, Mühle oder Verkehrswege, ausgewählt werden können. Nicht zuletzt profitiert von dem Weg die Fledermaus selbst. Eine gezielte Wissensvermittlung über saisonale Quartiere und Nahrungssuche kann dazu beitragen, spielerisch ein Bewusstsein für den notwendigen Erhalt der Lebensräume der heimischen Fledermäuse zu schaffen.

Umsetzungszeitraum: Frühjahr 2021
Gesamtkosten: 2.480 € (netto),
LEADER-Fördermittel: 1.984 €