Nachrichten

Ankündigung Umlaufbeschluss Einzelprojekt „Therapie- und Erlebniswald Markt Burgebrach“

Zur Aufnahme in die LEADER-Förderung durch Umlaufbeschluss im März/April 2021 steht folgendes Projekt an:


Einzelprojekt: „Therapie- und Erlebniswald Markt Burgebrach“
Projektträger: Markt Burgebrach, Projektpartner: Steigerwaldklinik Burgebrach

Die im Markt Burgebrach liegende Steigerwaldklinik grenzt unmittelbar an ein Waldgebiet an, das bereits durch verschiedene Wege erschlossen ist. Um den Freizeit- und Erholungswert des Waldes weiter zu steigern, hat der Markt Burgebrach daher gemeinsam mit der Steigerwaldklinik und dem AELF in Fürth ein Konzept zur naturverträglichen Nutzung des Waldbereichs entwickelt. Im Ergebnis soll ein Therapie- und Erlebniswald mit überregionaler Bedeutung entstehen.
Die Umsetzung erfolgt im Rahmen des LEADER-Projektes „Therapie- und Erlebniswald Markt Burgebrach“. In räumlich getrennten Waldarealen sollen in drei Bereichen Freizeit-, Erholungs-, Gesundheits-, Sport- und Umweltbildungsangebote für unterschiedliche Alters- und Interessensgruppen entstehen, ohne dass diese sich in der Nutzung gegenseitig stören:
•    Achtsamkeitsbereich bzw. Therapiewald
•    Sportwald mit Laufstrecken und Trimm-Dich-Angeboten
•    Erlebniswald mit Augmented-Reality-Stationen

Weitere Aspekte:

- Augmented-Reality-Stationen: Ergänzung des klassischen Walderlebens durch modernste Technik
- Sechs in den Erlebnisweg integrierte Stationen zu den Themen Wald, Ökologie, Nachhaltigkeit und Geschichte des Markts Burgebrach
- Digitale und interaktive Weiterbildung mit zur Verfügung gestellten Tablets     

                                                                                                                                                                                    - - - 

 Umsetzungszeitraum:
Start Frühsommer 2021; Umsetzung bis Ende 2023 geplant

Ausführliche Informationen finden Sie in der Projektbeschreibung .


Die Rückmeldefrist des Umlaufbeschlusses endet am 8. April 2021.

Ergebnis Umlaufbeschluss Einzelmaßnahme „Kunst für Alle, Streetart in Strullendorf“

Per Umlaufbeschluss hat das Entscheidungsgremium der LAG Region Bamberg e.V. am 8. März 2021 die Einzelmaßnahme „Kunst für Alle, Streetart in Strullendorf“ in die LEADER-Förderung „Unterstützung Bürgerengagement“ durch Umlaufbeschluss aufgenommen.

Lokaler Akteur: Heimatkundlicher Verein Zeegenbachtal e.V in Kooperation mit dem Jugendzentrum JAM und dem Mehrgenerationenhaus MGH

Bereits im Herbst 2020 fand das Pilotprojekt „Wandmalismus“ mit Streetart-Künstlern in Strullendorf mit positiver Resonanz statt. Das Projekt soll auf Wunsch der Bevölkerung weitergeführt werden. Mit der Einzelmaßnahme „Kunst für Alle, Streetart in Strullendorf“ sollen neue Adressat*innen erreicht werden. Jugendliche, Erwachsene, ortsansässige Vereine und Anwohner sollen mit unterschiedlichen Zielsetzungen eingebunden werden. Es soll ein gemeinsames Kunstobjekt mit Signalwirkung entstehen, das zur Verschönerung des Geländes beiträgt. Die Einzelmaßnahme wird im Frühjahr 2021 starten.

Ergebnis Umlaufbeschluss Einzelmaßnahme „Renovierung Vereinshaus/Wachstation der Wasserwacht Baunach“

Per Umlaufbeschluss hat das Entscheidungsgremium der LAG Region Bamberg e.V. am 8. März 2021 die Einzelmaßnahme „Renovierung Vereinshaus/Wachstation der Wasserwacht Baunach“ in die LEADER-Förderung „Unterstützung Bürgerengagement“ durch Umlaufbeschluss aufgenommen.

Lokaler Akteur: BRK Wasserwacht Ortsgruppe Baunach

Geplant ist die Renovierung des Vereinshauses am Brückenhaussee in Baunach. Das Haus ist gleichzeitig Wachstation, um die Bade- und Wasseraufsicht am Brückenhaussee zu gewährleisten. Durchgeführt werden sollen Reparaturen am Dach und an der Außenfassade. Die Arbeiten werden zu 100 % durch die Mitglieder der BRK Wasserwacht Baunach durchgeführt. Maßnahmenbeginn ist im Frühjahr 2021.