Zisterzienser-Radrunden gestartet

Am 15. März 2021 fand die feierliche Übergabe des LEADER-Förderbescheids für das Teilprojekt „Zisterzienser-Radrunden“ im Rahmen des transnationalen LEADER Kooperationsprojektes „Cisterscapes – Cistercian landscapes connecting Europe“ in Koppenwind statt.

Die "Zisterzienser-Radtour" soll durch die Kulturlandschaften des ehemaligen Zisterzienserklosters Ebrach führen und sowohl die baulichen Zeugnisse der Zisterzienser wie auch die Relikte in der Landschaft verbinden. Höhepunkte der Rundtour sind neben dem ehemaligen Kloster Ebrach, dem ehemalige Amtsschloss in Burgwindheim auch die ehemalige Grangie (grundherrschaftlicher Wirtschaftshof) in Koppenwind. Projektträger ist die Gemeinde Rauenebrach. Die LAG Region Bamberg beteiltigt sich mit rund 27.000 Euro an Kooperationsmittel an diesem Projekt.