Transnationales LEADER-Kooperationsprojekt TNC II gestartet

Mit dem offiziellen Eingang des LEADER-Förderbescheids am 22. Oktober 2020 steht der Umsetzung der zweiten Phase des transnationalen Kooperationsprojektes "Cisterscapes-Cistercian landscapes connecting Europe" nichts mehr im Wege.

Landrat und LAG Vorsitzender Johann Kalb und die Projektleiterin Dr. Birgit Kastner freuen sich über die Zuwendung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Höhe von 283.344 €. In den kommenden Monaten wird insbesondere die Wegführung des geplanten europäischen Fernwanderweges und der Landschaftsfilm zu allen teilnehmenden Klosterlandschaften umgesetzt werden. Dies sind zwei zentrale Bausteine zur öffentlichkeitswirksamen Vermittlung der von den Zisterzienser-Mönchen geprägten historischen Klosterlandschaften und damit auch wichtige Bausteine der aktuell laufenden Bewerbung des Landkreises Bamberg und seiner Partner um das Europäische Kulturerbe-Siegel (EKS). An dieser Stelle auch ein Dank an die weiteren Fördergeber: die Oberfrankenstiftung, das Erzbistum Bamberg, das Bistum Würzburg und das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege. Außerdem ein Dank an die bayerischen Partner-LAGn (Haßberge, Kitzingen, Lichtenfels, Neustadt/Aisch, Schweinfurt und Tirschenreuth) und an die Städte Lichtenfels und Waldsassen.

Informationen zum Projekt unter www.cisterscapes.eu.